Blinde Ben Cartwright & the Electric Pale Riders

Nach dem verheerenden Brand auf der Ponderosa-Ranch, bei dem er nicht nur seine Söhne, sondern auch sein Augenlicht verlor und sich ganz gehörig den Mund verbrannte, als er mit seiner gerade aus der Glut geretteten Mundharmonika ein Requiem für seine Söhne anstimmte, landete Blind Ben Cartwright 1958 mit dem letzten Rosinenbomber in Hamburg.

Dort machte er sich mit legendären Star Club-Auftritten - u. a. mit Jean-Paul George - einen Namen und hielt sich mit kleinen Filmrollen - wie z. B. als Stunt-Double für Long-Dong Silver - über Wasser, bis er in einer handbetriebenen Autowaschanlage auf die Electric Pale Riders (from Hell) traf, jener höllischen Bande blasser Hitparaden-Reiter, bei denen man nie wusste, ob ihre Batterien bis zum Ende des Auftritts reichten.

Bis 2009 trampelte er mit ihnen zusammen im 4/4 Takt quer durch das Rock-Beet. Dann zog er sich aus dem Rock'n Roll Circus in den wohl verdienten Ruhestand zurück.

Die Story